Dresden Surround
Erhebend – Bei Gabrieli lernt Schütz die Kunst, sich mit Musik zu umgeben

 

 

Heinrich Schütz | 1585-1672
Zion spricht: Der Herr hat mich verlassen“,
Konzert für zwei sechsstimmige Favorit-Chöre,
zwei vierstimmige Capell-Chöre und basso continuo
aus: den „Psalmen Davids“, Dresden 1619 - SWV 46

   
  Giovanni Gabrieli | 1556-1612
„Magnificat” à 14
für zwei Favorit, einen Capell-Chor und basso continuo
aus: Sacrae Symphoniae II, Venedig 1615
   
  Massimiliano Neri  ?-1666
Sonata Decimaquarta à 12
aus: Opera Seconda, Venedig 1651
   
  Giovanni Gabrieli
„In ecclesiis” à 15 für  vierstimmigen Favorit,
fünfstimmigen Capellchor,

sechs Obligatinstrumente und basso continuo
aus: Sacrae Symphoniae II, Venedig 1615
   
  Marco Gioseppe Peranda | ?1625-1675
Missa in a für Soli und sechsstimmigen Chor,
fünf Obligatinstrumente und basso continuo
(in der Bearbeitung von Johann Sebastian Bach)
Kyrie
Gloria
   
  Heinrich Schütz | 1585-1672
„Magnificat”, geistliches Konzert für Favorit-Chor,
zwei Capell Chöre,
fünf Obligatinstrumente und basso continuo,
SWV 468
   
  „Ist nicht Ephraim mein treuer Sohn“
Motette für zwei Favorit-Chöre, zwei Capell-Chöre
und basso continuo
aus: den „Psalmen Davids“,  Dresden 1619 - SWV 40
   
  Francesco Usper
Sonata a 8
aus „ Compositione Armoniche“, Venedig 1619
   
  Johann Rosenmüller  1619-1684
„Magnificat“